Zum Artikel springen

Grußwort des 1. Vorsitzenden des DEF

Vorsitzender Rainer Maschke

Wenn es um die Freundschaft zwischen Deutschland und England geht, könnten junge Menschen aus ihrer Sicht durchaus die Frage stellen: "Was ist daran denn so besonders?"

Sicherlich: Europa wächst mehr und mehr zusammen, moderne Verkehrsmittel lassen Entfernungen zusammenschrumpfen, Massenmedien vermitteln uns weltweite Ereignisse im Minutentakt, Englisch ist als 1. Fremdsprache in deutschen Schulen seit drei Jahrzehnten eingeführt und der gegenseitige Austausch in den unterschiedlichen Lebensbereichen gehört zum Alltag.

Denkt man jedoch einmal vierzig Jahre zurück, so entsteht ein ganz anderes Bild. Die ersten Gespräche mit dem Ziel, eine englische Partnerstadt für Oer-Erkenschwick zu finden, war auch mit geprägt durch die Narben, die sich die ehemaligen Kriegsgegner gegenseitig zugefügt hatten. Den damaligen politischen Entscheidungsträgern war der zweite Weltkrieg noch gut in Erinnerung. Aber der Wunsch nach Normalität und friedlichen Beziehungen gewann schließlich die Überhand. 1972 wurden die offiziellen Partnerschaftsurkunden zwischen Longbenton (heute ein Teil von North Tyneside) und Oer-Erkenschwick feierlich unterzeichnet.

Was die Politik angestoßen hatte, griffen Oer-Erkenschwicker Bürger 1979 auf und gründeten den Deutsch-Englischen-Freundes-kreis. Ziel war es damals und ist es noch heute, Menschen verschiedensten Alters und unterschiedlichster Interessen die Partnerschaftsideen in beiden Städten näher zubringen. Dieser Herausforderung stellten sich in den vergangenen 25 Jahren viele Oer-Erkenschwicker Bürger und verankerten durch ihr ehrenamtliches Engagement Elemente wie Völkerverständigung und Freundschaft in den Herzen vieler Menschen. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Die Erfolge der Vergangenheit sind aber auch gleichzeitig eine Verpflichtung für die Zukunft. Und dieser Verpflichtung stellt sich der Vorstand des DEF und hofft darauf, allen interessierten Bürgem mit unseren Festveranstaltungen im Juni 2004 ein wenig von der lebendigen Freundschaft zwischen North Tyneside und OerErkenschwick vermitteln zu können.

Für den Vorstand des DEF
Rainer Maschke
1. Vorsitzender


Seitenanfang |

deutsch-englische Flaggen

Deutsch - Englischer
Freundeskreis e.V.