Zum Artikel springen

WAZ vom 05.01.2005

Sechs Whiskys darf
man probieren

Deutsch-Englischer-Freundeskreis lädt ein

Wer schon immer einmal alles über Whisky wissen wollte, der sollte sich eine Veranstaltung des Deutsch-Englischen-Freundeskreises (DEF) nicht entgehen lassen. Beim ersten Termin des DEF in diesem Jahr dreht sich alles um das köstliche Getränk, aber nicht nur darum. Am Freitag, 18. Februar, wird ab 18.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über Schottland ins Café Kleinkunst eingeladen. Gezeigt wird ein Video-Film über Schottland.

Und dann darf probiert werden. "Wir haben sechs verschiedene Single-Malt-Whiskys da", erklärte Rainer Maschke, Vorsitzender des DEF. Die Whiskys stammen auch noch aus verschiedenen Gegenden und Destillerien in Schottland. Da gibt es zum Beispiel einen aus Spey Side, einen von der Insel Islay oder einen aus den Highlands. Nicht nur, dass man probieren darf, ein Mitglied der Scotch-Malt-Whisky-Society wird auch noch wichtige Informationen liefern. Zwischendurch gibt es natürlich auch Wasser zu trinken und etwas zu essen. Interessen sollten sich rasch unter 6552 bei Rainer Maschke melden. rea

Seitenanfang |

deutsch-englische Flaggen

Deutsch - Englischer
Freundeskreis e.V.