Zum Artikel springen

WAZ vom 02.02.1997

Freunde müssen noch mehr sparen

SPD: Zuschuß nur noch für DFF und DEF -- Sonst nur punktuelle Hilfe

Künftig erhalten nur noch zwei Partnerschaftsvereine direkt Geld von der Stadt. Der Deutsch-Französische-Freundeskreis und der Deutsch-Englische-Freundeskreis.

Dies jedenfalls ist der erklärte Wille der SPD-Fraktion, wie sie jetzt erläuterte. Beide Vereine erhalten je 5 000 DM. Jeweils 1 000 DM davon sind zweckgebunden und müssen für die Spiele der Freundschaft ausgegeben werden. 5 000 DM gönnt sich die Stadt für offizielle Begegnungen. In den letzten Jahren standen für partnerschaftliche Beziehungen zu verschiedenen Städten in Europa 20 000 DM zur Verfügung. Betroffen von der neuen Regelung sind der Lübbenauer Freundeskreis und der Verein, der Kontakte zum slowenischen Kocevje unterhält, die nach dem jetzigen Modell leer ausgehen. Bürgermeister Clemens Peick: "Das heißt nicht, daß die Kontakte zu diesen Städten einschlafen. Wir werden sicherlich punktuell Begegnungen unterstützen, wie auch die Begegnungen mit der Stadt Troitzk, die nicht einschlafen sollen". CD

Seitenanfang |

deutsch-englische Flaggen

Deutsch - Englischer
Freundeskreis e.V.